Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
About: Stiftungen sind seit vielen Generationen ein wichtiger Teil unserer freiheitlichen Bürgergesellschaft, selbstverständlich auch hier in Köln. So genannte „Bürgerstiftungen“ dagegen sind eine vergleichsweise neue und obendrein besonders demokratisch ausgerichtete Form des gemeinnützigen Engagements.
Zum Wohl der Menschen in unserer Stadt

Demokratie stärken: Die Bürgerstiftung Köln macht sich stark für eine vielfältige und tolerante GesellschaftIn einer Bürgerstiftung nehmen sich also möglichst viele Mitmenschen aus der Bürgerschaft die Freiheit, mit ihrem Geld, ihrer Zeit und ihrem Engagement Verantwortung für das Gemeinwohl in ihrer Stadt zu übernehmen. Dabei kommt es uns als Bürgerstiftung Köln besonders darauf an, Impulse für eine lebens- und liebenswertere Nachbarschaft zu geben und gleichzeitig an der zukunftsfähigen Entwicklung unserer Heimatstadt mitzuarbeiten.
Sie interessieren sich
für eine Förderung durch
die Bürgerstiftung Köln?
Dann finden Sie hier
weitere Informationen.

Für uns bestimmend ist hierbei das Leitbild einer Gesellschaft, deren Grundpfeiler Selbstbestimmung, Partizipation und soziale Fairness heißen. Daher achten wir besonders sorgfältig auf unsere größtmögliche Unabhängigkeit – egal, ob gegenüber Unternehmen, Institutionen oder Einzelpersonen.
Description: Unsere Vision ist eine Bürgergesellschaft, geprägt von Menschen, die das öffentliche Leben ihrer Stadt aktiv mitgestalten und es bereichern.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
About: Die Kölner Freiwilligen Agentur wurde im Jahr 1997 von engagierten Kölner Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Heute sind wir eine wichtige Vermittlungs- und Entwicklungsagentur für das Bürgerengagement in der Stadt. Dazu tragen zahlreiche innovative Programme bei, welche die lange und reiche Tradition des bürgerschaftlichen Engagements in und für Köln um wichtige Facetten bereichern. Unsere Arbeit profitiert von den vielfältigen Kompetenzen der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zeichnet sich durch hohe Professionalität aus.

Aus Prinzip gestalten zahlreiche ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger die Arbeit der Kölner Freiwilligen Agentur mit. Sie tragen wesentlich zur Qualität unserer Leistungen bei. Ihr Einsatz macht uns unabhängig von übergeordneten Trägern und einzelnen Geldgebern.

Die ehrenamtliche Arbeit engagierter Bürgerinnen und Bürger ist gemeinnützig, unentgeltlich, stiftet Sinn und bildet soziales Kapital. Sie schafft Werte, die sich nicht ausschließlich nach den Regeln der klassischen Ökonomie beziffern lassen.

Wir sind offen für alle Motive, Handlungsfelder und Formen des bürgerschaftlichen Engagements, soweit es die Menschenwürde und demokratische Grundsätze achtet. Unser Engagement ist überkonfessionell und parteipolitisch neutral.
Unser Anliegen.

Wir sprechen Kölnerinnen und Kölner aus allen Altersgruppen und Bevölkerungsschichten an, um sie für bürgerschaftliche Arbeit zu gewinnen. Das Engagement soll weiter zunehmen, denn als eine besondere Form gesellschaftlicher Teilhabe hat es auf vielfältige Weise einen positiven Einfluss auf das städtische Leben:

    Es bereichert sowohl die Lebensqualität als auch die politische Kultur in Köln.
    Es zeigt Lösungen für Probleme im Gemeinwesen auf.
    Es stößt in vielen Bereichen nachhaltig positive Entwicklungen an.
    Es trägt wesentlich zur Weiterentwicklung der demokratischen Zivilgesellschaft bei.

Unsere Leistungen.

Die Kölner Freiwilligen Agentur ist Bindeglied zwischen Ehrenamtlichen und Einrichtungen, in denen freiwilliges Engagement gefragt ist. Wir bieten Anregung, Ermutigung, Unterstützung und Qualifizierung für:

    Bürgerinnen und Bürger, die ein geeignete Aufgabe suchen oder erste Erfahrungen im Bürgerengagement sammeln wollen
    Gemeinnützige Einrichtungen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, die das Bürgerengagement in ihre Organisation und ihr Leistungsspektrum integrieren und ein professionelles Freiwilligen-Management etablieren wollen
    Unternehmen und öffentliche Betriebe, die sich gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesellschaftlich engagieren wollen.

Wir regen mit neuen Ideen und innovativen Projekten den öffentlichen Austausch von Standpunkten an. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung von Herausforderungen in unserem Gemeinwesen und geben Impulse für die Weiterentwicklung der Bürgerstadt Köln.
Description: Die Alte Feuerwache in Köln ist eines der großen soziokulturellen Zentren und als solches auch dem soziokulturellen Ansatz verpflichtet.
Location: Köln, NRW, Deutschand
Hometown: Köln Agnesviertel
About: Die Alte Feuerwache in Köln ist eines der großen soziokulturellen Zentren und als solches auch dem soziokulturellen Ansatz verpflichtet.  Grundlagen der Arbeit sind die:
    Aufhebung der Trennung zwischen Politik, Sozialem, Kultur - inhaltlich und methodisch
    alters- und kulturübergreifende Ansätze und Kommunikationsmethoden
    Unterstützung von Minderheiten; Kultur und Politik abseits des Mainstreams
    Menschenrechte als Grundlage und Orientierungslinie der Arbeit
    Achtung der Menschen in ihren Stärken und in ihren Fähigkeiten; Unterstützung emanzipatorischer Entwicklungen
    Bildung nachhaltig agierender Netzwerke
Während der letzten 40 Jahre Weltentwicklung haben sich die Themen und Projekte auch in der Soziokultur neu geformt: Migration, Internationalität,  Inter- und Transkulturalität, Cross Culture, Inklusion, Diversity, Gentrifizierung.

Erkämpft von Bewohner*innen aus dem innerstädtischen Agnesviertel ist die Alte Feuerwache diesem Stadtteil besonders verpflichtet. Die Größe des Zentrums bedingt jedoch eine Ausrichtung der Arbeit und Angebote darüber hinaus auf den gesamten städtischen Raum. Das Profil ist in Köln einmalig, gleichzeitig aber ein Teil des kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Gesamtbildes von Köln. Die Ausstrahlung und Wirkung der Alten Feuerwache ist international.
Description: Die Agora Köln organisiert den Tag des guten Lebens Der Verein Institut Cultura21 e.V., mit Sitz in Berlin, ist Träger von Agora Köln.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Ehrenfeld
Description: Unser Ziel ist die Erhaltung, Verbesserung und Steigerung von Lebensqualität für die Menschen im Stadtteil Ehrenfeld. Für dieses Ziel setzen wir uns seit 38 Jahren engagiert ein.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: 50825 Köln Ehrenfeld
About: Die Erhaltung, Verbesserung und Steigerung von Lebensqualität für die Menschen im Stadtteil Ehrenfeld. Für dieses Ziel setzen wir uns seit 38 Jahren engagiert, professionell und aktiv ein.

Für Sie, ihre Familie, ihre Kinder und den Stadtteil.

Die Aufgaben Sozialkultureller Zentren
Sie umfassen die Bereiche Soziales, Freizeit, Kultur, Ökologie, Gesundheit, Erziehung und soziale Bildung. Die Zentren haben eine Informations- und Kommunikationsfunktion.
Sie schaffen Gelegenheit zum sozialen, kulturellen und politischen Austausch. Förderung von Partizipation und Bürgerbeteiligung und Integration unterschiedlicher Nationalitäten und Bevölkerungsgruppen zählen zum Aufgabengebiet. (Auszug aus: Stadt Köln, Rahmenkonzeption der Bürgerzentren/ Bürgerhäuser in Köln)

Wesentliche Grundprinzipien sozialkultureller Arbeit
– Lebensweltbezug und Alltagsnähe
– NutzerInnenorientierung
– Bürgernähe
– Selbsthilfe und Selbstorganisation
– Bürgerbeteiligung
– Emanzipatorische Arbeit
– Vernetzung und Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung, sonstigen Institutionen und Einrichtungen
– Effizienz und Kostenverantwortung
– Transparenz über Leistung und Leistungsaufwand
Description: Der Vringstreff e.V. ist ein gemeinnütziger, ökumenischer Verein, dessen Aufgabe es ist, Menschen mit und ohne Wohnung, von Wohnungslosigkeit Bedrohten, unterschiedlicher Kulturen und Relig
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Südstadt
About: Der Vringstreff e.V. ist ein gemeinnütziger, ökumenischer Verein, dessen Aufgabe es ist, Menschen mit und ohne Wohnung, von Wohnungslosigkeit Bedrohten, unterschiedlicher Kulturen und Religionen in christlicher Nächstenliebe Integration und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Dies geschieht unter der Prämisse eines respekt- und würdevollen Umgangs mit jedem Menschen.

Neben dem Angebot einer Fachberatungsstelle gem. § 67 SGB XII hat der Verein eine Begegnungsstätte gegründet, mit deren Angeboten die oben genannten Ziele umgesetzt werden sollen. Die Angebote der Begegnungsstätte umfassen ein Mittagstischangebot, Freizeit- und Kulturangebote sowie Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ziel der Beschäftigungsmaßnahmen ist es, den Teilnehmenden/Kunden Tagesstruktur, Stabilität, neue Perspektiven und somit eine schrittweise Heranführung an den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Auch hier ist eine ressourcenorientierte, respektvolle und wertschätzende Herangehensweise die Grundlage unserer Arbeit.

Der Arbeitsstil im Vringstreff zwischen beruflich und ehrenamtlich Tätigen ist partnerschaftlich, kooperativ und demokratisch; der Vorstand ist ehrenamtlich tätig und bezieht politisch-gesellschaftlich Stellung zur Problematik der Wohnungslosigkeit.

Der Vringstreff e.V. besteht seit dem Jahr 1995 und finanziert sich durch Unterstützung der öffentlichen Hand, kirchlicher und sozialer Träger sowie durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.
Description: Die Vereins- und Vorstandsmitglieder sind engagierte Menschen aus der Bürgerschaft Ostheims, der Wissenschaft und dem Arbeitsbereich der Sozialarbeit.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Kalk Nord
Homepage: https://veedel.de
About: Für uns ist es wichtig,  dass das Engagement unserer Mitglieder und Mitarbeiter hilft, das Leben in unserem Veedel besser zu machen. Deshalb arbeiten wir nach folgenden Leitlinien:

    Wir verstehen den sozialen Raum als unsere Interventionsebene. Nur durch Veränderungen des Strukturrahmens können die Lebensbedingungen nachhaltig verbessert werden.
    Wir unterstützen aktiv Stadtteilstruktur stärkende Maßnahmen.
    Unsere Angebote sind dezentral. Unsere Arbeit erfolgt nach dem Grundsatz der Kleinräumigkeit, um möglichst viele Bürger mit einer sozialen Basisversorgung zu unterstützen.
    Unsere Angebote sind bürgernah. Wir versuchen, unsere Angebote entsprechend den Bedürfnissen der Menschen vor Ort niederschwellig zu gestalten.
    Bei unseren Angeboten berücksichtigen wir die geschlechtsbezogenen Ausgangslagen und Bedürfnisse von Frauen und Männer in der zeitlichen, inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung.
    Wir beraten, um Abhängigkeiten zu minimieren und um die Selbsthilfekräfte zu fördern.
    Wir aktivieren, um die sozialen Netzwerke im Stadtteil zu fördern.
    Wir sind Mittler zwischen Bürgern, Einrichtungen, Politik und Verwaltung.

Für die Umsetzung dieser Leitsätze bedarf es eines Verständnisses der gegenwärtigen und zukünftigen Erfordernisse des Stadtteils. Die uns aufsuchenden Kunden und Partner heißt es zu verstehen, die Anforderungen zu erfüllen und den Erwartungen zu entsprechen.

Wir arbeiten mit qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen, welche die notwendigen menschlichen und fachlichen Voraussetzungen für ihre Aufgaben besitzen und stets erweitern. Sie gestalten die Vereinsaktivitäten mit und übernehmen Eigenverantwortung in ihrem Tätigkeitsfeld. Dabei stellt die ständige Verbesserung der Gesamtleistung ein permanentes Ziel des Vereins dar.

Bürger und lokale Akteure, die unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sind unsere Kunden, mit denen wir wertschätzend, ressourcenorientiert und mit großem Respekt zusammenarbeiten. Bei Bedarf ergreifen wir in ihrem Namen Partei.

verein_2

Unsere Angebote dienen dem Zweck, den einzelnen Menschen in seinem Eigenbewusstsein und seiner Mitverantwortung für die Mitmenschen zu stärken. Im Rahmen von Arbeitsmarkt fördernden Aktivitäten bedeutet dies konkret, die Menschen nachhaltig zu beraten, zu qualifizieren und zu fördern, damit sich durch eine Integration auf dem Arbeitsmarkt die mittelbaren und unmittelbaren Lebensbedingungen verändern können.

Um unsere Arbeit nach Außen darzustellen, nutzen wir vorrangig Print- und Online-Medien, um die Prozesse, die wir begleiten, im öffentlichen Raum zu platzieren. Über unsere Arbeit berichten und diskutieren wir in verschiedenen Arbeitskreisen und Netzwerken im Stadtteil, im Stadtbezirk und auf gesamtstädtischer Ebene.

Der Veedel e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der die sozialräumlich orientierten Angebote vorrangig im Auftrag der öffentlichen Hand ausführt. Um langfristig die Leistungen anbieten zu können, muss er bedarfswirtschaftlich denken und handeln.
Description: Das Bürgerzentrum Nippes - gegründet als städtische Einrichtung - gibt es seit 1989 und steht seit 2005 unter der Trägerschaft von Zug um Zug e.V.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Nippes
About: Das Bürgerzentrum Nippes - gegründet als städtische Einrichtung - gibt es seit 1989 und steht seit 2005 unter der Trägerschaft von Zug um Zug e.V.
Das Bürgerzentrum Nippes ...
... liegt mitten im grünen Herzen von Nippes - dem Nippeser Tälchen -,
... bietet eine breite Palette an Theater, Konzerten, Kabarett und allen sonstigen kulturellen Veranstaltungen,
... eignet sich besonders zur Anmietung für Tagungen, Seminare und Firmenevents sowie Feiern jeglicher Art wie zum Beispiel Hochzeiten, Geburtstage, Kommunion
... ist ein Ort der Begegnung und Kommunikation für Klein und Groß, Jung und Alt, leise bis laut, ernst bis spielerisch...
Description: Das sozial-kulturelle Zentrum Quäker Nachbarschaftsheim e. V. ist ein städtisch und landesweit anerkanntes Bürgerzentrum sowie anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Ehrenfeld
About: Das sozial-kulturelle Zentrum Quäker Nachbarschaftsheim e. V. ist ein städtisch und landesweit anerkanntes Bürgerzentrum sowie anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Es wurde bereits 1947 gegründet und ist mit seinen sozialen und pädagogischen Angeboten für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren in der Kölner Innenstadt und Ehrenfeld fest verwurzelt. Heute arbeiten wir in folgenden Bereichen: Kindertagesstätte, Offene Tür für Kinder und Jugendliche, Treff der Generationen, Hilfen zur Erziehung