Description: DJ
Location: Upstate New York, United States
About: Mild mannered online DJ. Former Bassist of The Flying Buttresses (NY) and Kali Yuga (LA). Former saxophonist of Annabel Lee (NY). Former DJ of the Abyss club night (NY).

Streaming from the #Volkstanzclub every other Friday, 9-11pm EST.
Description: fuera de línea (?) y decreciendo
Location: méxico
Description: Me organizo en la asamblea de mi barrio, soy antropólogo, fotógrafo. Haciendo redes con el mundo para la ecología social
Age: 29
Location: Chile
Location: Nederland
About: Information Security and Identity & Access Control
Description: Yogi and Holistic Healer
Location: CA, United States
Hometown: Guerneville
About: Long time yogi and holistic healer
Description: Sitio publico
Keywords: relatos, terror, linux, redes
About: De vez en cuando escribo algún relato. Me gustan sobre todo los de terror, que tengan cierto aire gótico, y ubicados en el siglo XVIII, aunque en Internet publico pocos, y (lo reconozco), los que menos me gustan. Es una forma de proteger a los que creo yo que son de más calidad. Bueno, de fondo podríamos hablar sobre los derechos de autor y todo ese lío, pero este texto es una simple presentación.
Soy usuario de Linux y estoy explorando todo este mundo de las redes federadas. Me parece muy interante y con muchas posibilidades.
Location: Baden-Württemberg, DE
Description: Freedom Fighter
About: A Libertarian American
Political commentator, shitposter, memer, and whatever the fuck i decide to be.  My page is offensive you better deal with it!
Age: 29
Location: Plzeň, Czech Republic
Description: Turtle trainer
Location: Berlin, Germany
Hometown: Cairo
About: -----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.12
GAT !d s:- a+ C+++ UL++++ P+ L+++ E-- W+++ N+++ w---
O- M-- PS+++ PE-- Y++ PGP++ t 5+ X- R* tv-- b+ DI-- D++
G+ e+++ h---- r+++ y*
------END GEEK CODE BLOCK------
Description: Los Angeles wrongful termination attorney
Location: California, USA
Hometown: Los Angeles
About: Matthew A. Kaufman - an experienced Los Angeles wrongful termination attorney at The Kaufman Law Firm, helps wrongful termination victims recover lost wages and full compensation of damages caused by their employers due to illegal business practices.
Description: Los Angeles Employment Law Attorney
Location: California, USA
Hometown: Los Angeles
About: James Yoon is an associate of the Rager Law firm. He exclusively represents employee rights in discrimination, harassment, retaliation, wrongful termination, whistleblower, and defamation matters against the bad actions of large corporations and insurance companies. James has heavily litigated complex employment cases from inception to trial. And he is well known as best Los Angeles employment law attorney.
Description: Kurse und Aktivitäten zu Tanzimprovisation | Courses and activities about improvisation dance @ la bonne heure
Location: Basel, Schweiz
About: Discover and practice contemporary dance with a focus on improvisation by visiting performances or joining a course at la bonne heure.
OffersNewsSchedule
Description: Database Admin / Pool Player / Music Collector
Age: 47
Location: Netherlands
Location: Großraum Berlin, Deutschland
Description: IT worker
Keywords: python, debian, linux, retroshare
Location: Россия
About: Rosa Linux Fresh разробатывается российской компанией ООО «НТЦ ИТ РОСА» на основе некогда популярного дистрибутива Mandriva. Rosa Flesh распространяется на бесплатной основе и поддерживаемый как силами компании  ООО «НТЦ ИТ РОСА» так и силами сообщества https://vk.com/rosa_linux https://forum.rosalinux.ru/. Так же на платной основе разрабатывается целый ряд дистрибутивов  для госорганов, коммерческих организаций, в том числе ROSA ENTERPRISE LINUX SERVER (RELS), основанная на CentOS.
Флагманским рабочим окружением(DE) является KDE. На данный момент последним релизом является RosaFresh R11.1 с рабочими столами KDE4, Plasma5, LXQT и XFCE. Так же присутствует неоффициальная сборка Mate 1.22. Последний выпуск GNOME 3 был в релизе R9.
Дистрибутив дружелюбен к пользователю -  установил и пользуешься. Дополнительно, при необходимости, можно в три клика установить проприетарные драйвера к видео карте и принтерам.

Rosa Fresh  это rpm дистрибутив в котором используется пакетный менеджер urpm.

Роса имеет собственные репозитарии, которые не требуется переключать или дополнять. Пакетная база обширна. Для стабильности Роса не спешит с обновлением версий программ, а ждет когда программа пройдет обкатку временем, как что любителям самого свежего ПО она не подойдет. Роса имеет свою онлайн rpm ферму https://abf.io/ , где каждый желающий, при определенном уровне мастерства, может собирать любые пакеты программ и дистрибутивов.
Description: bavarias best badde
Location: Bayern, Deutschland
Age: 49
Location: New York, USA
Location: Vienna, Vienna, Austria
Description: Ein Team von ehrenamtlich tätigen Ärzten, Schwestern und Fahrern steht jeden Montag- und Mittwochabend mit einem Krankentransporter des Gesundheitsamtes der Stadt Köln am Appellhofplatz.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
About: Die Kölner Arbeitsgemeinschaft „Gesundheit für Wohnungslose“ ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, der sich seit 1995 um die Gesundheitsfürsorge und Krankenversorgung wohnungsloser Menschen in Köln kümmert. Dazu bieten wir mit einem umgebauten Krankenwagen vor allem medizinische Hilfe auf der Straße an (medical street work), versuchen die Wohnungslosen aber auch zur Gesundheitsvorsorge anzuleiten.

Um diesen Anspruch erfüllen zu können, arbeiten wir eng mit dem Gesundheitsamt Köln und Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe zusammen.
Description: THE GOOD FOOD ist ein Laden, indem du mit einem Einkauf Lebensmittel retten kannst. Wir sorgen dafür, dass aussortierte aber noch köstliche Lebensmittel auf dem Teller anstatt in der Tonne
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Ehrenfeld
About: THE GOOD FOOD ist ein Laden, indem du mit einem Einkauf Lebensmittel retten kannst. Wir sorgen dafür, dass aussortierte aber noch köstliche Lebensmittel auf dem Teller anstatt in der Tonne landen.

Dafür haben wir ein Ladenkonzept entworfen, wo du neben Lebensmitteln, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, wie eingelegtem und eingewecktem Gemüse oder Trockenware auch frisches, aber zu kleines, krummes oder außergewöhnliches Obst und Gemüse findest. Wir gehen selbst bei unseren kooperierenden Landwirten auf’s Feld und machen die Nachernte. Somit gibt es in unserem Laden richtig frisches Gemüse.
Was wir machen

Unser Ladenlokal ist in der Venloer Str. 414. Unser Team wächst und freut sich auf Unterstützung von dir. Dort ist Montag bis Samstag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.
Unser Ziel

Das hübsche Gemüse gehört auf den Teller und deinen Bauch und nicht in die Tonne. Wir sorgen dafür, dass jeder der bei uns einkauft – übrigens, zum attraktiven „Zahl‘, was es dir wert ist – Preis“!- etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun kann.
Unsere Produkte

Bei THE GOOD FOOD bieten wir neben krummem Obst und Gemüse auch Backwaren vom Vortag und Lebensmittel an, die kurz vor oder nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums sind. Unser Sortiment wechselt oft aber wir haben sicherlich immer etwas passendes da.
Produzenten und Händler gesucht!

Du kennst Landwirte, Produzenten oder Händler, die uns überschüssige Lebensmittel abgeben möchten? Die so etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun und Entsorgungskosten sparen wollen? Dann freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme.
Description: Yes, we can! Little Home schenkt Obdachlosen ein Zuhause. Bauen. Helfen. Obdach schenken.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
About: Es ist eine Erfolgsgeschichte wie aus dem Bilderbuch und doch ein reines Herzensprojekt. Innerhalb von nur 3 Jahren hat Little Home Köln es möglich gemacht, was die meisten Kritiker für unmöglich erachteten: 109 Obdachlose besitzen inzwischen ein eigenes Dach über dem Kopf, 41 von ihnen einen Job und 48 haben sogar einen festen Wohnraum.

Wie alles begann:

Ende 2016 sah der Kölner Fotograf Sven Lüdecke einen TV-Beitrag in der Sendung „Galileo“. Darin wurde die Geschichte des kalifornischen Innenarchitekten Gregory Kloehn erzählt, der mit einer Kunstaktion ein Zeichen gegen Armut und Obdachlosigkeit setzen wollte. Sein Projekt: einzig aus Materialien, die er auf dem Sperrmüll sammelt, baut er kleine Wohnboxen für Menschen, die auf der Straße leben und schlafen. Das Ergebnis sind kunstvolle kleine Holzhäuser, die Obdachlosen einen Schlafplatz und ein Dach über dem Kopf bieten. Einen abschließbaren Ort, an dem sie sich und ihre wenigen Habseligkeiten trocken unterbringen und im Idealfall ein Stück weit zur Ruhe finden können. „Warum sollte dies nicht auch in Deutschland möglich sein?“, fragte sich Lüdecke. Schnell stand sein Entschluss fest: Er krempelte seine Ärmel hoch, finanzierte, baute und verschenkte zwei kleine Holzhäuser, sogenannte Wohnboxen, an Obdachlose. Im Inneren des Hauses: lediglich eine Matratze und ein Regal. Er taufte die Häuser Little Homes. Und die Geschichte nahm ihren Lauf.

Das Projekt sorgte schnell weit über die Stadtgrenzen Kölns hinaus für Furore. Medien aus aller Welt entdeckten das Thema für ihre Leser und Zuschauer. Nachrichtensendungen von VOX, RTL, dem WDR bis zum chinesischen Staatsfernsehen berichteten über das Projekt. Journalisten von BILD über Welt bis zum Spiegel zeigten sich begeistert. Bis heute finden sich viele Mitstreiter – darunter auch Obdachlose –, die Sven Lüdecke mit Sachspenden und vor allem Mithilfe bei Bau und Transport der Häuser tatkräftig unterstützen. Bereits nach 100 Tagen wurde aus der spontanen Idee heraus ein eingetragener Verein, der Little Home Köln e.V.. Neben Köln ist Litte Home mittlerweile auch in Berlin, Bonn, Frankfurt M., Hamm, Nürnberg, Hamburg Hannover und Darmstadt vertreten. Eine Expansion in weitere Städte ist geplant.

Auch die Wohnboxen selbst haben sich seit der Anfangszeit verändert. Im Inneren jedes Hauses befinden sich heute neben einer Matratze und einem Regal auch ein Erste-Hilfe-Set, ein Feuerlöscher, eine Campingtoilette, ein Waschbecken sowie eine kleine Arbeitsfläche mit der Möglichkeit zu kochen. Eine Sichtprüfung durch den TÜV Rheinland ist vereinbart. Mit den Little Homes sollen Obdachlose einen Rückzugsort bekommen, an dessen Gestaltung sie selbst mitwirken dürfen und sollen. Angefertigt werden die Wohnboxen daher zusammen mit den Wohnungslosen sowie freiwilligen Helfern. So entsteht eine Brücke in die Gesellschaft, das Miteinander und nicht zuletzt die Identifikation des Bewohners mit seinem neuen Heim werden gefördert.

Umso erfreulicher, dass sich viele starke Partner gefunden haben, die den Idealismus von Little Home teilen, ihn aktiv mittragen und unterstützen: Little Home Köln konnte beispielsweise die Caritas als langfristigen Vertragspartner gewinnen. Auch große, namhafte Unternehmen zeigen sich rührig und nutzen das Hausbau-Projekt für Teambuilding-Workshops. Selbst verschiedene Schulklassen legen im Rahmen von Schulprojekten Hand an, bauen in der Gemeinschaft Wohnboxen und übernehmen ideelle „Patenschaften“ für die Begleitung ehemaliger Obdachloser. Spektakulär: Monetäre Spenden fließen dem Projekt vor allem regelmäßig von privater Seite zu.

Mit der Erfahrung, die Little Home innerhalb der ersten zwei Jahre sammeln konnte, ist heute klarer denn je: Die Wohnboxen bewirken etwas in den Menschen! Sie sind zwar nur ein erster, aber dennoch zentraler Schritt auf dem Weg zurück in die Gesellschaft. Vielleicht eine Art Probephase, eine kleine Oase auf dem Weg zur weiteren Resozialisierung. Denn auch das hat Little Home gezeigt: Die kleinen Häuser sind nur das Pflaster auf der Wunde. Der Rückweg ins System ist für die Bewohner – so sie dies anstreben – mühsam, teils sehr beschwerlich und mit vielen inneren und äußeren Widerständen verbunden. Und er braucht die Begleitung durch Menschen, die mit viel Geduld, Empathie und sozialem Engagement helfen, Steine aus dem Weg zu räumen, Altlasten aufzulösen und Hintern anzuschieben. Menschen, die letztlich auch die Bereitschaft mitbringen, eine Zeit lang das Sprungtuch halten, wenn fehlende Kraft und Motivation der Wohnungslosen vorerst keine weitere Veränderung zulassen. All dies ist inzwischen Alltag in der Arbeit von Little Home.

Für uns von Little Home Köln gibt es keinen Weg zurück. Mit heute stolzen 117 Holzhäusern, 43 Menschen in Arbeit und sagenhaften 49 in festem Wohnraum, sind wir sicherer denn je: Little Homes können neue Identitäten stiften. Sie können Lebenslinien und -wege positiv verändern und Perspektiven schaffen. Denn oft sind es nur Nuancen und Schattierungen, die hopp von topp unterscheiden. Bei jedem von uns. Wir sind überzeugt: Gemeinsam sind wir stark.
Description: Bundesweite Bewegung für hilfsbedürftige und obdachlose Menschen
Location: Düsseldorf, NRW, Deutschland
Hometown: Düsseldorf
About: 1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigene wirtschaftliche Zwecke.

(2) Zwecke des Vereins sind:
• die akute Not hilfsbedürftiger, insbesondere obdachloser Menschen zu lindern, z. B. durch den Schutz vor Kälte und Hunger und durch die Unterstützung bei der Erlangung erforderlicher medizinischer Hilfen oder physischer Betreuung,
• hilfsbedürftigen Menschen durch gezielte Unterstützung (z. B. Wiedereingliederungsmaßnahmen wie Wohnungssuche, Wohnungsrenovierung, berufliche Qualifizierung oder Arbeitsplatzbeschaffung) neue Lebensperspektiven zu eröffnen,
• die Förderung von Wissenschaft, Kunst, Musik und Kultur.
Die Zwecke sollen durch Veranstaltungen und Spendensammlungen im In- und Ausland erreicht werden, die Mittel sollen daher auch im In- und Ausland verwendet werden.

(3) Zur Verwirklichung seiner satzungsmäßigen Zwecke kann sich der Verein auch Hilfspersonen im Sinne des § 57 Abs. 1 der AO bedienen. Durch geeignete Maßnahmen stellt er dabei sicher, dass er auf das Wirken der jeweiligen Hilfsperson rechtlich und tatsächlich einwirken kann und die von ihm überlassenen Mittel ausschließlich für seine satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die jeweilige Hilfsperson hat ihm Rechenschaft über die Aktivitäten und die verwendeten Mittel abzulegen.
Description: Wir beschäftigen uns mit dem Thema der Obdachlosigkeit und das tun wir auf unsere ganz eigene Art.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
About: Wer sind wir und wozu haben wir uns gefunden?
Wir sind eine junge Gruppe, in jeglicher Hinsicht, die sich um den Jahreswechsel 2014/ 2015 in den Weiten der sozialen Netzwerke gefunden hat. Einander gänzlich unbekannt, haben wir uns zügig unter einer Flagge zusammengeschlossen:

Wir wollten und wollen Gutes tun und zeigen, dass man nicht die ganze Welt verändern kann,
aber jeder kann ein Stück für „seine“ Welt tun und um es in Ihr lebenswerter zu gestalten. Die Bereitschaft hinzuschauen, wenn Andere schon wieder wegschauen oder auch gar nicht erst den Blick wenden.

„Die Probleme dieser Welt, fangen bereits vor unserer Haustür an!“

Wir leisten einen Beitrag, indem wir zwei Mal wöchentlich Versorgungsgänge für Obdachlose und Bedürftige organisieren und realisieren. Denn Obdachlosigkeit, ist hier wie in jeder anderen Großstadt auch ein Thema. Wir führen Gespräche, versorgen mit frisch gekochtem, warmem Essen und Getränken, frischem Obst, Kleidung und Hygieneartikeln. Normalerweise gehen wir in überschaubaren Gruppen von 6-8 Freiwilligen los.

Aktuell begegnen uns während dieser Gänge i.R. etwa 50 bis 70 Menschen, die wir mit den bereits beschriebenen Dingen und vor allem mit offenem Herzen und Ohr versorgen.

Dies geschieht im Winter und auch während der übrigen drei Jahreszeiten. Obdachlosigkeit ist kein
„Schlechtwetterphänomen“, auch während der übrigen Zeit des Jahres ist dies nicht frei von Problemen, Nöten, Sorgen, Bedürfnissen. Meist sind die Problematiken in den Monaten ausserhalb der kalten Jahreszeit nicht so präsent und es sind andere, aber problem- oder bedürfnisfrei ist auch diese Zeit nicht!

Das Grundbedürfnis: Menschlich behandelt werden und Gespräche führen können, wie jeder andere Mensch auch. Zudem haben wir natürlich fortwährend einen Bedarf an Schlafsäcken, Isomatten, Hygieneartikeln, Unterwäsche und Socken, sowie Kleidung generell. Dieser Bedarf und natürlich auch das zubereitete Essen und die Heißgetränke müssen finanziert werden.

Keiner von uns ist ein professioneller Sozialarbeiter und das ist in unserem Fall auch gut so, da uns das einen anderen „Zugang“ verschafft und man sich wirklich auf menschlicher Ebene begegnet und nicht auf beruflicher. Auch die Stadt Köln bzw. einige Vertreter sehen das ähnlich und wir sind an einem Austausch interessiert. Der Wunsch ist es natürlich den Austausch mit der Stadt Köln und anderen Institutionen auszubauen, um effektiver zu sein und weniger Fehler zu machen.

Auch Sie sind herzlich eingeladen, uns an einem Montag oder Mittwoch Ihrer Wahl zu begleiten. Wir freuen uns auch über Geld- und Sachzuwendungen, die wir natürlich mit einer Spendenquittung belegen können.
Description: Alle zwei Wochen Freitags ab 15.00h auf der Kölner Domplatte.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
About: Zweck des Vereins ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen insbesondere von Obdachlosen und Sozialhilfebedürftigen. Dies wird besonders durch die Ausgabe von kostenlosen Lebensmitteln oder sonstigen unterstützenden Sachen wie beispielsweise Kleidung oder Futter für Haustiere verwirklicht an den entsprechenden Freitagen.

Ein Team von ehrenamtlichen Helfern ist deshalb an den jeweiligen Freitagen am Domforum, um einerseits die von Peters Brauhaus gekochte Suppe zu holen und auf der anderen Seite die gespendeten Lebensmittel so aufzubauen und her zu richten, dass sie nach der Suppenverteilung an die Hilfsbedürftigen ausgegeben werden können.

Nach der Ausgabe treffen sich die Verantwortlichen zur Nachbesprechung entweder im Domforum oder in einem nahe liegenden Cafe.

Der Stamm der ehrenamtlichen Helfer ist konstant, und natürlich würden wir uns freuen, wenn sich freiwillige Helfer melden, die regelmäßig jeden zweiten Freitag ehrenamtlich uns bei der Ausgabe der Lebensmittel unterstützen.
Description: Der Verein HIK Heimatlos in Köln hat es sich zur Aufgabe gesetzt obdachlosen Frauen, die zu den schwächsten Gliedern der Gesellschaft zählen, Mut zu geben.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Mühlheim
About: Der Verein HIK Heimatlos in Köln hat es sich zur Aufgabe gesetzt obdachlosen Frauen, die zu den schwächsten Gliedern der Gesellschaft zählen, Mut zu geben und ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen und neue Perspektiven zu entwickeln. Der Verein ist gemeinnützig und lebt von Spenden.
Zwecke des Vereins sind:

Die Förderung und unterstützung hilfsbedürftiger Personen
Die Förderung der Jugendhilfe
Die Förderung der Altenhilfe und Behindertenhilfe
Die Förderung mildtätiger Zwecke
Die Förderung der Volks- und Berufsbildung, einschließlich der Studentenhilfe
Die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege

Die Satzungszwecke werden verwirklicht insbesondere

Durch die Ausstattung von medizinischen Einrichtungen, den Kauf von Krankenfahrzeugen unter Durchführung von Integrationsmaßnahmen für Behinderte.
Durch die Ausstattung von Einrichtungen für hilfsbedürftige Frauen und Männer, die als obdachlos oder wohnungslos gelten.
Durch Hilfeleistungen in Fällen finanzieller, körperlicher und geistiger Not
Durch die Förderung anderer gemeinnütziger Vereine
Durch die Führung entsprechender Einrichtungen zur Integration und zur Verständigung zwischen Menschen mit und ohne Obdach / festen Wohnsitz.
Description: Der SKM Köln ist seit 1902 in der sozialen Arbeit in Köln tätig und versteht die Hilfe für sozial benachteiligte Menschen als Schwerpunkt seiner Arbeit.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
About: Der SKM Köln erbringt seit 1902 Hilfen für Menschen, die Armut, soziale Nachteile und Ausgrenzung erfahren und deren gesellschaftliche Teilhabe behindert oder gefährdet ist.

Der Verein ist von Menschen mit christlicher Grundhaltung gegründet worden. Er ist der katholischen Kirche zugeordnet und wird von einem hauptberuflichen zweiköpfigen Vorstand geführt, welcher durch einen von der Mitgliederversammlung gewählten ehrenamtlich besetzten Aufsichtsrat bestellt und kontrolliert wird. Als Fachverband im Deutschen Caritasverband orientiert er sich dabei an den christlichen Grundüberzeugungen der Achtung, der Nächstenliebe und der Sorge für benachteiligte Menschen.

Seinem Selbstverständnis gibt der SKM Köln durch seinen Leitsatz Ausdruck

>> Der Mensch am Rand ist unsere Mitte <<

Mit rund 600 hauptamtlichen und 460 ehrenamtlichen Mitarbeitern setzt sich der SKM Köln aktiv für soziale Gerechtigkeit und ein soziales und demokratisches Zusammenleben ein. In über 70 Diensten und Einrichtungen stehen Hilfen in allen Lebensbereichen bereit. Für Menschen mit umfassenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfen ermöglicht der SKM Köln komplexe Hilfeleistungen im Rahmen eines differenzierten Hilfeverbunds. Die persönliche Begegnung und Beziehung ist dabei wichtiger Teil der Hilfeerbringung, die sich immer auf den ganzen Menschen mit seinen Problemen und auf seine Lebenslage und -weise richtet. Die Hilfen sind immer auch „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Die sozialen Dienste des SKM Köln orientieren sich an den Bedarfslagen der Menschen, die Hilfen beanspruchen und werden nach anerkannten fachlichen Standards geleistet.

Als soziales Unternehmen ist der SKM Köln auf eine transparente, zweckmäßige und innovative Leistungserbringung ausgerichtet und leistet einen Beitrag zur Mitgestaltung des sozialen und gesellschaftlichen Zusammenlebens in Köln.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Ehrenfeld
About: Städtisches Gymnasium Kreuzgasse
Vogelsanger Str. 1 - 50672 Köln
Tel.: 0221 27 97 10 Fax: 0221 27 97 140
Age: 36
About: I’m a Slavic (neo) #pagan from Russia. I’m interested in historical and modern #paganism and almost all subjects concerning to it, such as #history_of_religions, #pagan_philosophy, #traditional_culture, #folklore, #ethnography and so on. Also I’m fond of #music - #metal, #folk, #folklore, #folk-metal, #folk-ambient, #dungeon_synth and some other genres.

I’ve been using #Linux for about 8 years, so I’m also attracted to this OS, #GNU and #Creative_Commons.
Description: Kölner Straßenmagazin
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Deutz
About: Im Juni 1992 erschien das Kölner Straßenmagazin erstmals als BANK EXPRESS und später als BANK EXTRA und gilt somit als ältestes Strassenmagazin Deutschlands. Nach nahezu 20 Jahren und 100 Ausgaben setzte sich diese Tradition seit 2010 unter neuem Namen fort - mit dem DRAUSSENSEITER.

Im Jahr 2022 feiert das Kölner Straßenmagazin 30jähriges Jubiläum.

Der DRAUSSENSEITER ist Mitglied des
International Network of Street Papers (INSP).
Description: IT-Consultant
Age: 37
Location: Hamburg, Germany
Hometown: Hamburg
About: I'm an self-employed IT-Consultant. Love to make, reverse-engineer and repair things.
Description: Nachrichten aus Ehrenfeld, Bickendorf, Neuehrenfeld, Vogelsang, Ossendorf, Bocklemünd/Mengenich
Description: conta para respaldar as demáis
Location: Galiza
Homepage: http://xmgz.eu
Description: Der Vringstreff e.V. ist ein gemeinnütziger, ökumenischer Verein, dessen Aufgabe es ist, Menschen mit und ohne Wohnung, von Wohnungslosigkeit Bedrohten, unterschiedlicher Kulturen und Relig
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Südstadt
About: Der Vringstreff e.V. ist ein gemeinnütziger, ökumenischer Verein, dessen Aufgabe es ist, Menschen mit und ohne Wohnung, von Wohnungslosigkeit Bedrohten, unterschiedlicher Kulturen und Religionen in christlicher Nächstenliebe Integration und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Dies geschieht unter der Prämisse eines respekt- und würdevollen Umgangs mit jedem Menschen.

Neben dem Angebot einer Fachberatungsstelle gem. § 67 SGB XII hat der Verein eine Begegnungsstätte gegründet, mit deren Angeboten die oben genannten Ziele umgesetzt werden sollen. Die Angebote der Begegnungsstätte umfassen ein Mittagstischangebot, Freizeit- und Kulturangebote sowie Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ziel der Beschäftigungsmaßnahmen ist es, den Teilnehmenden/Kunden Tagesstruktur, Stabilität, neue Perspektiven und somit eine schrittweise Heranführung an den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Auch hier ist eine ressourcenorientierte, respektvolle und wertschätzende Herangehensweise die Grundlage unserer Arbeit.

Der Arbeitsstil im Vringstreff zwischen beruflich und ehrenamtlich Tätigen ist partnerschaftlich, kooperativ und demokratisch; der Vorstand ist ehrenamtlich tätig und bezieht politisch-gesellschaftlich Stellung zur Problematik der Wohnungslosigkeit.

Der Vringstreff e.V. besteht seit dem Jahr 1995 und finanziert sich durch Unterstützung der öffentlichen Hand, kirchlicher und sozialer Träger sowie durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.

pfm

Location: Poland
Hometown: Gdańsk
About: a sensitive software engineer (he/him); I like engaging in discussions
Description: Search Engine optimization (SEO) Expert
Age: 21
Location: England, United Kingdom
Hometown: London
Keywords: free, guest, posting
About: We provide Guest Posting Services.
Visit Website: www.onlinesharings.com
Contact:
Description: Persistent Nomad
About: PoP (Point of Presence) is an artificial demarcation point or interface point between communicating entities. Net (Network) is a digital telecommunications path which allows nodes to share resources. These computing devices exchange data with each other using connections (data links) between nodes. These data links are established over cable media such as twisted pair or fiber-optic cables, and wireless media such as Wi-Fi.

PoP_Net!: is the route of last resort. In a fediverse where the instance owners have mistaken free speech for hate speech. A place where censorship is not common and commonsense no longer applies! A new totalitarian leadership of instances owners with over inflated egos erupt to dismantle and destroy the very fabric the fediverse was built upon. Amidst the hypocrisy as freedom lies in ruin.

Rejoice, PoP_Net! initiated by the Iron Monkey is the new day rising! Promoting truly free and open dialogue, among all. Fostering the creative via a robust collective of ideas through unity, strength and creative thoughts and conversation.
Description: “If I had to choose between betraying my country and betraying my friend, I hope I should have the guts to betray my country.” E.M. Forster
Location: Europe
About: lotfi_h@zap.dog
Description: Persistent Nomad
About: Nomadic Persistence: no·​mad·​ic | \ nō-ˈma-dik\ : roaming about from place to place aimlessly, frequently, or without a fixed pattern of movement. - per·​sis·​tence | \ pər-ˈsi-stən(t)s, -ˈzi-\.  Nomadic Persistence is the route of last resort. In a fediverse where the instance owners have mistaken free speech for hate speech. A place where censorship is now common and commonsense no longer applies! A new totalitarian leadership of instances owners with over inflated egos erupt to dismantle and destroy the very fabric the fediverse was built upon. Amidst the hypocrisy as freedom lies in ruin. Rejoice, Nomadic Persistence is the new day rising! Promoting truly free and open dialogue, among all people. Fostering the creative via a robust collective of ideas through unity and strength.
Description: Site Owner
Location: Arizona, US
Hometown: Phoenix
Description: Site Owner
Age: 57
Location: Arizona, United States of America
Hometown: Phoenix
About: Maybe sometime later.
Description: Just a truck driver that likes to podcast and make music in Linux
Location: Michigan, United States
Hometown: Plainfield, IN
About: Just a truck driving, podcasting, guitar playing dad that loves indie music and FOSS. I'm not a coder or a hacker. Nor do I know enough of any one thing to be an expert in. But I can "sudo apt-get" anything! Im prolly the only Linux user that uses it daily because I belive in the philosphy and I dont have to know how to code to use it. I am your end user!
Description: your low-cost technology solutions
Location: Andalusia, Spain
Hometown: Lanjaron
Description: sattamatkaimran is no.1 matka website where you can get all sattamatka result, matkaboss, dpboss matka, kalyan matka, kapil matka etc
Description: Embedded software developer, learning languages
Age: 43
Location: Bayern, Deutschland
Hometown: München
Description: Whiteish to Grayish Hat
Location: Solar System, Galaxy
Hometown: Earth
About: I'm made of polymers.
Description: kosmo.cz
Homepage: forum.kosmo.cz
Keywords: cosmos, space, astronautics
Description: meche
Age: 22
Location: barcelona, españa
Keywords: pisos, para, hospitales
About: estudiante de veterinaria, trabajo en una tienda de mascotas, me gusta sacar a pasear a mi perro todas las tardes. pisos para hospitales
Age: 23
Location: ciudad de mexico, mexico
Keywords: pisos, imitacion, madera
About: estudiante de cine, me gusta leer con una buena taza de cafe, stephen king es mi autor favorito, salgo a correr siempre. pisos imitacion madera